Starterpaket für den TSV Heist und Auszeichnung für Diana Tschachschal

Doppelter Grund zur Freude für den TSV „Gut Heil“ Heist

Starterpaket für den TSV Heist und Auszeichnung für Diana Tschachschal

Die Sportjugend Schleswig-Holstein (sjsh) und die Schleswig-Holstein Netz AG sorgten gemeinsam mit dem Kreissportverband Pinneberg für doppelte Freude beim TSV „Gut Heil“ Heist. Während Diana Tschachschal, Leiterin der Turnsparte des TSV Heist, für ihr
herausragendes Engagement im Kinder- und Jugendsport zur Botschafterin der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ernannt wurde, erhielt der Verein zur Unterstützung seiner sozialen Aktivitäten ein sogenanntes Starter-Paket „Kein Kind ohne Sport!“. Dietmar Rohlf
(stellvertretender Vorsitzender der sjsh), Jannik Olsson (Kommunalmanager der Schleswig-Holstein Netz AG) und Stefan König (Vorsitzender der Sportjugend im KSV Pinneberg) überreichten zunächst das Starter-Paket, bevor Diana Tschachschal mit dieser besonderen Auszeichnung überrascht wurde.

Die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ist eine von der Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband und ihren Mitgliedsorganisationen gestartete, landesweite Informations- und Vernetzungskampagne. Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 steht sie unter der Schirmherrschaft des schleswig-holsteinischen Innenministeriums. Mit der Initiative sollen Sportvereine beim Aufbau regionaler Projekte unterstützt werden, um mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang in den organisierten Sport zu ermöglichen. Ebenso spielt die Wertschätzung für die Engagierten in den jeweiligen Vereinen und Verbänden eine zentrale Rolle. Deshalb stärkt das soziale Engagement der Schleswig-Holstein Netz AG mit den geförderten Starter-Paketen und dem unterstützten Netzwerk der Botschafterinnen und Botschafter die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“.

Laudatio TSV Heist:
Der TSV Heist realisiert ein vielfältiges Sportangebot, bei dem auch die Kinder und Jugendlichen aus der Region besonders im Fokus stehen. Den jungen Menschen dort abwechslungsreiche Beteiligungsmöglichkeiten zu bieten und sie aktiv in die unterschiedlichen Sportangebote einzubinden, gehört zu den Zielen der TSV Verantwortlichen, durch die die gesamte Vereinsarbeit maßgeblich geprägt wird. Innerhalb der insgesamt neun Vereinssparten spielen neben den sportfachlichen Aspekten und der grundsätzlichen Begeisterung für Bewegung und Sport in der Gemeinschaft auch weitere gesellschaftlich relevante Werte und soziale Komponenten eine wichtige Rolle. Deshalb scheitert die Teilnahme der Kinder und Jugendlichen an den Angeboten des TSV Heist auch nicht an deren finanziellen Möglichkeiten beziehungsweise denen ihrer Familien. Ebenso haben körperliche Voraussetzungen oder mangelnde Bewegungserfahrungen der Jungen und Mädchen keinerlei Einfluss auf die Teilhabechancen vor Ort.

Bereits für die Kleinsten hält der Verein ein vielfältiges Sportprogramm bereit, in dessen Rahmen die teilnehmenden Kinder erste Bewegungserfahrungen innerhalb von festen Gruppenstrukturen sammeln dürfen. Darüber hinaus bietet der TSV Heist in verschiedenen Mannschaftssportarten, beispielsweise im Volleyball, Fußball und Indiaca, mehrere Partizipationsmöglichkeiten an. Genauso können sich die Kinder und Jugendlichen auch in der Judo- oder Tischtennisabteilung auspowern und gemeinsam mit ihren Freundinnen und Freunden an den regelmäßigen Trainingseinheiten teilnehmen.

Laudatio Diana Tschachschal:
Diana Tschachschal nimmt das Motto „Kein Kind ohne Sport!“ wörtlich und setzt es tagtäglich mit herausragendem Einsatz in ihrem TSV Heist um. Als Spartenleiterin verantwortet sie die Arbeit der gesamten Turnsparte, repräsentiert somit die größte der neun Vereinsabteilungen. Zu ihrem Aufgabengebiet zählen dabei das Turnen, Gymnastikangebote sowie der Bereich Tanzen.

Im Rahmen ihres breit gefächerten Engagements liegt Diana Tschachschal besonders das Wohlergehen der im Verein aktiven Kinder und Jugendlichen am Herzen. Seit dem Jahr 2017 organisiert sie insgesamt elf Kinderturngruppen, zu denen neben dem Eltern-Kind-Turnen und dem psychomotorischen Kleinkind-Turnen auch der Kindersport für drei bis sechsjährige Teilnehmerinnen und Teilnehmer gehört. Die Turngruppe für Mädchen und Jungen im Grundschulalter rundet das von Diana Tschachschal koordinierte Sportprogramm ab. Persönlich ist sie darüber hinaus selbst noch als Übungsleiterin aktiv. Auch über diese regelmäßig stattfindenden Kindersportangebote hinaus organisiert Diana Tschachschal immer wieder besondere Veranstaltungen und Aktionen für die Kleinsten im TSV Heist, unter anderem zum Beispiel Faschingsfeste und Kinder-Turntage. Selbst die Corona-Pandemie konnte ihren unermüdlichen Einsatz nicht bremsen. Immer wieder koordinierte sie verschiedene Vereinsangebote für die jungen Menschen aus der örtlichen Umgebung und ermöglichte dadurch alle vielfältigen Bewegungsangebote, die im Rahmen der jeweils gültigen Landesverordnung umsetzbar waren.

Mit ihrem ganz persönlichen Engagement sorgt Diana Tschachschal also dafür, dass eine Vielzahl von Kindern und Jugendlichen den Weg in den organisierten Sport und in eine bewegungsreiche Zukunft finden. Deshalb ist sie für die Nachwuchsarbeit beim TSV Heist
unverzichtbar und wurde nun auf Vorschlag des Vereinsvorstandes zur Botschafterin für die landesweite Sportjugend-Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ernannt.

Ihr Ansprechpartner:
Finn-Lasse Beil, Telefon: 0431-6486-298, E-Mail: finn-lasse.beil@sportjugend-sh.de

Diana Tschachschal wurde von der sjsh, der Schleswig-Holstein Netz AG und dem Kreissportverband Pinneberg zur Botschafterin der landesweiten Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ernannt, erhielt dafür die offizielle Urkunde sowie ein Botschafterinnen-Poloshirt.
Jannik Olsson (Kommunalmanager der Schleswig-Holstein Netz AG; links im Bild) überreichte das Starter-Paket der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ gemeinsam mit Stefan König (Vorsitzender der Sportjugend im Kreissportverband Pinneberg; zweite Person von rechts) und Dietmar Rohlf (stellvertretender Vorsitzender der Sportjugend Schleswig-Holstein; rechts im Bild) an die Verantwortlichen des TSV Heist.

Jannik Olsson (Kommunalmanager der Schleswig-Holstein Netz AG; links im Bild) überreichte das Starter-Paket der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ gemeinsam mit Stefan König (Vorsitzender der Sportjugend im Kreissportverband Pinneberg; zweite Person von rechts) und Dietmar Rohlf (stellvertretender Vorsitzender der Sportjugend Schleswig-Holstein; rechts im Bild) an die Verantwortlichen des TSV Heist.