LSV unterstützt Impfkampagne des Landes

„Durch hohe Impfquote jetzt Sportbetrieb in Herbst und Winter absichern!“

LSV-Präsident Hans-Jakob Tiessen: „Durch hohe Impfquote jetzt Sportbetrieb in Herbst und Winter absichern!“

Der Landessportverband hat sich per Mitteilung an die Mitglieder des LSV-Beirats sowie an die im LSV organisierten Sportvereine gewendet und um Unterstützung der landesweiten Impfkampagne gebeten.

Hierzu appeliert LSV-Präsident Hans-Jakob Tiessen an alle noch nicht geimpften Mitglieder in den rund 2.600 Vereinen: „Lassen Sie sich impfen, schützen Sie sich und dadurch auch Ihre Mitmenschen und helfen Sie mit, die Impfquote im Land weiter zu erhöhen. Denn eine hohe Anzahl geimpfter Personen zum jetzigen Zeitpunkt soll bei unseren Vereinen den Sportbetrieb im Herbst und im Winter absichern, wenn die Infektionszahlen vermutlich wieder ansteigen wer-den. In den letzten Monaten haben wir alle – auch im Sport − nach und nach Freiheiten zurückgewonnen und uns immer weiter ein Stück weit der Normalität angenähert und Grund zum Optimismus gehabt, aber die Pandemie ist noch nicht vorbei. Je mehr Mitglieder in unseren Vereinen vor dem Virus geschützt sind, desto geringer ist das Risiko, dass Infektionen den gerade wieder ins Laufen gekommenen Sportbetrieb erneut einschränken.

In der Mitteilung heißt es weiter, dass nach intensiver und sorgfältiger Abstimmung mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes der Landessportverband explizit auf mögliche Impfangebote für Sportlerinnen und Sportler hinweisen möchte:

  • Impfangebote niedergelassener oder Betriebsärzte/-innen, die andere Mitglieder in ihren Sportvereinen, in denen sie selbst Mitglied sind, impfen können.
  • Impfangebote in den Impfzentren: Impfwillige können wieder Wunschtermine in den Impfzentren buchen. Hierbei können pro Buchungsvorgang drei Personen angemeldet werden (also z.B. Mannschaftsteile gemeinsam geimpft werden).
  • Mobile Impfteams: Unter bestimmten Rahmenbedingungen können Sportvereine selbst niedrigschwellige Impfaktionen organisieren und den Besuch eines mobilen Impfteams beim Sozialministerium anmelden. Kontakt bei Interesse an einer mobilen Impfaktion über
    impftermine@sozmi.landsh.de.

Die Pressemitteilung des LSVs sowie die Mitteilung des Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren können unten abgerufen werden.

Logo LSV