KSV Übungsleiterlehrgang 2020/2021 – 11 neue Übungsleiter für die Vereine ausgebildet

Bei der qualifizierten Ausbildung von Übungsleitern mit dem Schwerpunkt „Breiten- und Freizeitsport“ des Kreissportverbandes Pinneberg (KSV) 2020/2021 haben 11 Teilnehmer die Prüfung mit Erfolg abgeschlossen, die C-Lizenz erhalten und starten passend zur bevorstehenden Öffnung der Vereine in den sportlichen Alltag. „Es war eine außergewöhnlich engagierte Truppe“, so Raimund Kasten, stellv. Vorsitzender des Geschäftsbereichs Aus- und Fortbildung. Trotz oder gerade wegen der riesigen Altersspanne bei den Teilnehmern herrschte innerhalb der Lerngruppe eine großartige Stimmung. Das führte zu einer tollen Lernatmosphäre und hat auch dem sechsköpfigen Lehrteam viel Spaß gebracht.“

Christa Nordwald, Sportreferentin des KSV Pinneberg, hat die Ausbildung begleitet und ist beeindruckt vom Durchhaltevermögen und dem Engagement der Teilnehmer/innen und dem gesamten Lehrteam. Nicht ganz einfach in Corona-Zeiten, denn digitale Formate mit ihren Einschränkungen stellten die Beteiligten vor neue Herausforderungen. Jedoch wurden alle Hürden sportlich gemeistert. Für den KSV Pinneberg war es die erste Ausbildung, die online und mit nur sehr geringem Anteil im Präsenzunterricht stattgefunden hat. „Wir danken dem Lehrteam, das sich sehr engagiert und fix auf die neue Situation eingestellt hat“, so Christa Nordwald.

Der Lehrgang hat einmal mehr bewiesen, wie bereichernd es sein kann, die Werte des Sports gemeinsam zu leben, und eindrucksvoll gezeigt, wie man trotz Kontaktbeschränkungen als Team zusammenhalten kann.

Die Mitarbeiter im Sport zu qualifizieren - dieses Ziel verfolgt der KSV mit seinen Lehrgängen und Fortbildungen. Die Übungsleiter C-Lizenz bietet mit 120 Lerneinheiten eine umfassende Grundlage für eine qualifizierte Tätigkeit in Sportvereinen.

 

Logo KSV Pinneberg e.V.
Die neuen und hoch motivierten Übungsleiter
Prüfungstag 05.06.2021