Inhouse-Schulungen & SportFörderFonds

Auch im Jahr 2021 können Anträge gestellt werden.

Der KSV Pinneberg fördert auch im Jahr 2021 sowohl Inhouse-Schulungen in den Mitgliedsvereinen als auch die Sportgeräteanschaffung durch den SportFörderFonds des KSV und der Sparkasse Südholstein. Änträge können ab sofort gestellt werden.

Inhouse-Schulungen:

Im letzten Jahr mussten viele Vereine ihre Inhouse-Schulungen Corona-bedingt absagen bzw. verschieben. Der Kreissportverband Pinneberg als Dienstleister wird den Service für seine Mitgliedsvereine, Fachverbände und Kooperationspartner auch in diesem Jahr anbieten und Referenten und Experten für Inhouse-Schulungen finanzieren, ob in Präsenz oder digital, zusätzlich zum KSV – Seminarangebot. Dabei sollen aktuelle Themen und Fragen der Vereine möglichst zeitnah von Experten beantwortet bzw. vereinsintern diskutiert und Lösungswege erarbeitet werden. 

Gemeint sind Tages- oder Abendveranstaltungen als Schulungen zu Strukturfragen, Sportentwicklung, Kinderschutz, Verwaltungsthemen, Politikfähigkeit, Sport und Umwelt, Integration oder Inklusion, Personalentwicklung, Netzwerkarbeit, Schulungen für hauptamtliche und ehrenamtliche Funktionsträger, Aufbau einer IT, vereinsinternes Recht, Konfliktlösungen etc.

Nicht gemeint sind reine sportliche Lehrgänge, Schiedsrichterlehrgänge oder Einweisungen in Geräte.

Der KSV fördert Kosten für Referenten und deren Fahrtkosten. Je nach Auftragsaufkommen wird eine Obergrenze eingezogen und der Zuwendungsbetrag gedeckelt. Förderer der Inhouse-Schulungen sind  auch in diesem Jahr wieder die Sparkasse Südholstein, Sparkasse Elmshorn  und der KSV Pinneberg. Vereine und Fachverbände bestimmen Thema und Inhalt. Das Projekt qualifiziert die teilnehmenden Vorstandsmitglieder, Abteilungsvorstände, Übungsleiter, Trainer und Ansprechpartner sowie weitere Funktionsträger und möchte Anregungen und Impulse für die Arbeit im eigenen Verein oder Verband geben, Handlungskompetenzen erweitern und die Team-Entwicklung fördern. Pro Verein wird eine Inhouse-Schulung finanziert.

Bitte senden Sie ihre Bewerbung an den KSV Pinneberg, Beselerstraße 3 in 25335 Elmshorn oder per Email an Christa Nordwald. Das Antragsformular liegt anbei.


SportFörderFonds des KSV und der Sparkasse Südholstein:

Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Kreissportverband Pinneberg (KSV) und der Sparkasse Südholstein (SPKSH) geht in die 22. Runde. Nach dem großartigen Erfolg der vergangenen Jahre haben beide Organisationen den in 2000 begründeten SportFörderFonds (SFF) fortgeführt. Auch für das Jahr 2021 wird dem KSV ein Betrag von € 25.000,- zur Förderung des Sports zur Verfügung gestellt. Wir verweisen auf die Infos auf unserer Homepage und die letzten KSV-aktuell und den KREISSPORT. Die Mittel sollen als Zuschüsse zu den Anschaffungskosten langlebiger Sportgeräte der Vereine und Verbände gemäß den beigefügten Bewilligungsgrundsätzen verwendet werden.

Nutzen Sie daneben auch die Regelfördermöglichkeiten des LSV über den KSV und gemeindliche Mittel! Beim LSV können Sie über den KSV immer wieder Anträge stellen. Beim SportFörderFonds darf pro Verein und Jahr auch über den KSV nur ein Antrag gestellt werden. In Abstimmung mit der Sparkasse entscheidet der KSV über die Mittelvergabe in freiem Ermessen. Formulare gibt es nicht.
Bis zum 01.07.2021 können Anträge für im Jahr 2021 geplante oder schon im Jahr 2021 erfolgte Anschaffungen gestellt werden. Beim LSV können Sie über den KSV immer Anträge stellen. Die LSV Richtlinien finden Sie auf unserer Homepage.

Der KSV bittet alle Antragsberechtigten, sich bei der Antragstellung eng an die beigefügten Bewilligungsgrundsätze zu halten, um die Bearbeitung zu erleichtern. Dazu gehören Bedarfsbegründungen und ein Finanzierungsplan. Nutzen Sie unser Beratungsangebot, insbesondere, was die Kombination von Zuschüssen angeht. Wie Sie erkennen können, sind die Mittel begrenzt. Der SFF wurde von der Sparkasse und dem KSV eingerichtet, um auch Anschaffungen zu fördern, die durch das Raster von Richtlinien fallen. Ziel beider Organisationen ist es ferner, dafür Sorge zu tragen, dass über die Jahre möglichst viele verschiedene Vereine, Fachverbände oder Fachsparten in den Genuss einer Förderung kommen können. Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die formlosen Anträge an den Kreissportverband Pinneberg und nicht an die Sparkasse zu senden sind! Wir freuen uns, dass es erneut möglich wurde, diese Form der Sportförderung zugunsten des organisierten Sports mit Hilfe der Sparkasse Südholstein fortzuführen.

Logo Sparkasse Südholstein